Ellen G. White Writings

<< Back Forward >>

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»

Erfahrungen und Gesichte sowie Geistliche Gaben, Page 170

sondern durch seine Majestät und außerordentliche Herrlichkeit werden sie gezwungen sein, anzuerkennen: “Gelobet sei, der da kommt in dem Namen des Herrn!”

Das Erbeben der Erde, das Bersten der Felsen, die Finsternis, welche die Erde bedeckte, und der laute, durchdringende Schrei Jesu: “Es ist vollbracht!” als er sein Leben aushauchte, beunruhigten seine Feinde und machten seine Mörder erzittern. Die Jünger wunderten sich über diese sonderbaren Offenbarungen; aber ihre Hoffnung war dahin. Sie fürchteten, daß die Juden danach trachten würden, auch sie zu töten. Sie meinten sicher zu sein, daß ein solcher Haß, wie er gegen den Sohn Gottes an den Tag gelegt worden war, mit ihm nicht endigen würde. Sie verbrachten einsame Stunden, indem sie über ihre Enttäuschung weinten. Sie hatten erwartet, daß Christus als zeitlicher Fürst regieren würde; aber ihre Hoffnung starb mit ihm. In ihrer Trauer und Enttäuschung zweifelten sie, ob er sie nicht betrogen hätte. Sogar seine Mutter wankte in ihrem Glauben, daß er der Messias sei.

Obgleich die Jünger in ihrer Hoffnung betreffs Jesu enttäuscht worden waren, liebten sie ihn doch und wünschten seinen Leib ehrbar zu bestatten, wußten jedoch nicht, wie sie es anfangen sollten. Joseph von Arimathia, ein wohlhabendes und einflußreiches Mitglied des Hohen Rates und ein treuer Jünger Jesu, ging im geheimen mutig zu Pilatus und ersuchte ihn um den Leichnam Jesu. Er wagte es nicht, öffentlich hinzugehen, des Hasses der Juden wegen; die Jünger fürchteten, daß, wenn sie Schritte täten, es nur ein Hindernis sein würde, Jesu einen ehrbaren Ruheplatz zu gestatten. Pilatus bewilligte das Begehren Josephs, und die Jünger nahmen den Leichnam Jesu vom Kreuz, während sie in tiefer Trauer über ihre dahingeschwundene Hoffnung klagten. Der Leichnam wurde sorgfältig in reinen Leinwand gehüllt und in das neue Grab Josephs gelegt.

Die Weiber, welche Jesu demütig nachgefolgt waren,

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»