Ellen G. White Writings

<< Back Forward >>

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»

Erfahrungen und Gesichte sowie Geistliche Gaben, Page 184

den Flecken jener feigen, schnell ausgesprochenen Verleugnung zu entfernen und den Namen, welchen er entehrt hatte, zu erhöhen. Mit heiliger Männlichkeit und in der Kraft des Geistes erklärte er ihnen furchtlos: “In dem Namen Jesu Christi von Nazareth, welchen ihr gekreuzigt habt, dem Gott von den Toten auferweckt hat, steht dieser allhier vor euch gesund. Das ist der Stein, von euch Bauleuten verworfen, der zum Eckstein geworden ist; und ist in keinem anderen Heil, ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen seelig werden.”

Das Volk wunderte sich über den Mut Petrus und Johannes und kannte sie auch wohl, daß sie mit Jesu gewesen waren; denn ihr edles, furchtloses Benehmen glich demjenigen Jesu, als er vor seinen Feinden stand. Jesus tadelte Petrus durch einen Blick des Mitleids und der Trauer, als er ihn verleugnet hatte, und jetzt, als er seinen Herrn mutig bekannte, bekannte der Herr sich zu ihm und segnete ihn. Als Beweis der Anerkennung Jesu wurde er mit dem Heiligen Geiste erfüllt.

Die Priester wagten es nicht, den Haß, den sie gegen die Jünger hegten, zu offenbaren. Sie hießen sie hinausgehen aus dem Rat, verhandelten dann miteinander und sprachen: “Was wollen wir diesen Menschen tun? Denn das Zeichen, durch sie geschehen, ist kund, offenbar allen, die zu Jerusalem wohnen, und wir können’s nicht leugnen.” Sie fürchteten sich, daß der Bericht von dieser guten Tat sich unter dem Volke weiterverbreiten würde. Wenn es allgemein bekannt würde, wußten die Priester, daß sie ihre eigene Macht verlieren und man auf sie als die Mörder Jesu blicken würde. Aber alles, was sie wagten, war, die Apostel zu bedrohen und ihnen zu gebieten, daß sie nicht mehr in dem Namen Jesu lehrten, sonst sollten sie sterben. Petrus jedoch antwortete mutig, daß sie nicht anders könnten, als von dem Reden, was sie gesehen und gehört hätten.

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»