Ellen G. White Writings

<< Back Forward >>

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»

Für die Gemeinde geschrieben — Band 2, Page 280

Einführung

Kurz nach der Einberufung der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten im Mai 1863, zu einer Zeit, als die Gemeinde 3500 Glieder zählte, bekam Ellen G. White eine Vision, die die Adventisten zu mehr Beachtung der Gesundheitsregeln aufrief und den unmittelbaren Zusammenhang zwischen körperlichem Wohlergehen und geistlicher Erfahrung klarmachte. Das ausgegossene Licht berührte eine ganze Reihe von Lebensbereichen, einschließlich Ernährung, den Stellenwert von frischer Luft, den Gebrauch des Wassers, die Bedeutung gesunder Kleidung, Bewegung, Entspannung ... etc. Ganz hervorstechend in dieser wichtigen Offenbarung vom 6. Juni 1863 waren die Erkenntnisse, die die schädigenden Wirkungen von Arzneimitteln betrafen, die von Ärzten so freizügig verschrieben wurden.

In den darauffolgenden Jahren folgten dieser grundlegenden Vision in Sachen Gesundheitsreform weitere Gesichte, die näher auf die Prinzipien und deren praktische Anwendung eingingen. Sie galten der Gesundheitsvorsorge, nahmen zu Problemen der Krankenpflege Stellung, befaßten sich mit der Gründung von adventistischen medizinischen Einrichtungen und der Art, wie diese geführt werden sollten.

Über diese Themen schrieb Ellen G. White viel. Ihre erste umfassende Auslegung erschien 1864 in Spiritual Gifts IVa, 120-151,1Nur noch als Faksimiledruck greifbar in einem Artikel mit der Überschrift “Gesundheit”. Dort legte Ellen G. White die 30 Seiten umfassende Botschaft aufgeteilt auf sechs Artikel nieder, die unter dem Haupttitel “Krankheiten und ihre Ursachen” veröffentlicht wurden. 1865 wurden diese Artikel in die in sechs Folgen erscheinenden Flugblätter eingebaut, die von Geschwister

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»