Ellen G. White Writings

<< Back Forward >>

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»

Für die Gemeinde geschrieben — Band 2, Page 301

Kapitel 30: Ellen G. Whites Gebrauch von Heilmitteln

Ellen G. White äußerte sich mehrfach über einfache Heilmittel. Sie sagte auch konkret, was sie darunter verstand: reine Luft, Sonnenschein, Enthaltsamkeit, Entspannung, körperliche Bewegung, gesunde Ernährung, Wasseranwendungen und das Vertrauen in die Macht Gottes (siehe auch das vorhergehende Kapitel und The Ministry of Healing 127). Ergänzend dazu hat Ellen G. White bei einigen Gelegenheiten in ihrer persönlichen Korrespondenz auf eine Reihe einfacher medizinischer Behandlungsmöglichkeiten hingewiesen, die sie kannte und selbst anwandte. Jedes dieser Heilmittel wurde gewöhnlich im Zusammenhang mit nur einem Fall erwähnt. In ihrer Korrespondenz nennt sie auch einige seltene Notsituationen, in denen sie zu Medikamenten griff, die sie sonst niemals verwendete.

Wegen der Bedeutung, die den von Ellen G. White genannten Behandlungsmöglichkeiten zukommt, soll hier auf vier Gesichtspunkte eingegangen werden:

1. Die folgenden Seiten geben die wichtigsten Aussagen Ellen G. Whites zu einer Reihe spezieller und einfacher Behandlungsmethoden wieder, soweit entsprechende Äußerungen zur Zeit der Zusammenstellung dieses Werkes bekannt waren.

2. Verglichen mit den mehr als 2000 Seiten, die der ausführlichen Darlegung von Gesundheitsratschlägen gewidmet sind, muten die wenigen Seiten, auf denen die nachfolgenden Aussagen abgedruckt werden, eher bescheiden an.

3. Im Verlauf von 50 Jahren hat Ellen G. White viel über das Thema Gesundheit und über die Betreuung von Kranken geschrieben. Bezeichnend dabei ist, daß sie, abgesehen von einer kurzen Erwähnung des “Feigenpflasters” für Hiskia und der flüchtigen Anspielung auf den unwirksamen Gebrauch “einfacher Kräuter” anläßlich der Erkrankung eines ihrer Söhne (siehe Spiritual Gifts II, 104), in keiner ihrer Veröffentlichungen auf den medizinischen Gebrauch von Kräutern oder auf andere einfache Behandlungsweisen Bezug genommen hat. Zumindest läßt sich daraus nicht schließen, daß die Verwendung von Heilkräutern in dem umfassenden Programm einer gesunden Lebensweise von entscheidender Bedeutung wäre.

4. Wenn sie von einfachen Behandlungsmöglichkeiten sprach, hat sie niemals verneint, daß zu einem späteren Zeitpunkt andere wirksame Methoden gefunden werden könnten.

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»