Ellen G. White Writings

<< Back Forward >>

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»

Erfahrungen und Gesichte sowie Geistliche Gaben, Page 77

werden, damit sie das Werk des dritten Engels nicht hindern. Zu der Zeit wird der “Spätregen” oder die Erquickung von dem Angesichte des Herrn kommen, um der lauten Stimme des dritten Engels Kraft zu geben und die Heiligen zuzurichten, damit sie zur Zeit der sieben letzten Plagen bestehen können.

2. Das Gesicht von der offenen und geschlossen Tür auf Seite 33-35 wurde im Jahre 1849 gegeben. Die Anwendung von Offenbarung 3,7.8 auf das himmlische Heiligtum und Christi Dienst war mir vollständig neu. Ich hatte niemals von irgend jemand diese Idee vernommen. Jetzt, wo der Gegenstand des Heiligtums klar verstanden wird, wird auch die Anwendung in ihrer Schönheit und Kraft erkannt.

3. Die “Falschen Reformationen”, die auf Seite 35 erwähnt sind, werden noch deutlicher erkannt werden. Dies Gesicht bezieht sich besonders auf solche, die das Licht der Adventlehre gehört und verworfen haben. Sie werden starken Irrtümern anheimfallen und nicht mehr, wie früher, eine Seelenlast für Sünder fühlen. Da sie die Botschaft verworfen haben und den Versuchungen des Satans preisgegeben sind, “ist die Zeit ihres Heils vorbei”. Es spricht nicht von solchen, die die Lehre vom zweiten Kommen nicht gehört und nicht verworfen haben.

4. Das Gesicht, daß der Herr “seine Hand zum andern Male ausgestreckt hat, die Übrigen seines Volkes wieder zu erwerben”, auf Seite 65, bezieht sich nur auf die Einigkeit und Kraft, die einst unter denen herrschte, die auf den Herrn warteten, und auf die Tatsache, daß er angefangen hat, sein Volk wieder zu vereinigen und aufzurichten.

5. Spiritistische Kundgebungen. Auf Seite 34 heißt es wie folgt:

“Ich sah, daß das geheimnisvolle Klopfen in New York und anderen Orten die Macht Satans war, und daß solche Dinge immer allgemeiner würden. Sie sind in

«Back «Prev. Pub. «Ch «Pg   Pg» Ch» Next Pub.» Forward»